Seite teilenzur MobilversionVorbestellen Richard-Wagner
Apotheke
Löwen Apotheke Brücken Apotheke

Gesundheitsnews

Ordnung muss sein

Plötzlicher Hexenschuss, Halsweh in der Nacht oder Migräne am Wochenende. Damit im Notfall die passende Arznei zur Hand ist, braucht die Hausapotheke regelmäßig ein Update.  Mindestens einmal im Jahr, besser alle sechs Monate, braucht der Medikamentenvorrat im eigenen Haushalt einen Check – möglicherweise eine grundlegende Entrümpelung. Ein Blick aufs Verfallsdatum entscheidet über Gehen oder Bleiben. Ist die ...weiterlesen

Auberginenauflauf griechische Art

Das begeistert kleine und große Feinschmecker: Auberginen, Kartoffeln, Tomaten und Hackfleisch werden zusammen im Ofen überbacken. Schmeckt fast wie in Griechenland! Zutaten für 4 Portionen: • 500 g Kartoffeln • 2 Zwiebeln • 1 Knoblauchzehe • 1 große Aubergine • 6 EL Olivenöl extra vergine • 375 g gemischtes Hackfleisch • getrockneter Rosmarin • Salz ...weiterlesen

Ist die elektrische Zahnbürste besser?

Bei den elektrischen Zahnbürsten gibt es zwei im Prinzip vergleichbare Systeme: oszillierend-rotierende Rundkopfbürsten und Schallzahnbüsten mit einem länglichen Kopf, bei denen die Borsten schwingen. Es gibt Modelle, die mit einer Batterie betrieben werden und etwas teurere Modelle, die mit einem Akku laufen. Diese sind meist besser, da sie kraftvoller reinigen. Die batteriebetriebenen Zahnbürsten sind auf ...weiterlesen

Auch Nager brauchen Impfungen

Kaninchen stehen auf der Beliebtheitsskala der Haustiere ganz weit oben. Wir haben Tipps, wie die niedlichen Langohren gesund bleiben. Neben Hunden und Katzen sind Kaninchen die beliebtesten Haustiere bei Groß und Klein. Da die possierlichen Nager sehr soziale Tiere sind, sollten sie nicht allein gehalten werden. Mindestens ein Artgenosse, mit dem das Langohr kuscheln und ...weiterlesen

Helfen Ballaststoffe bei Verstopfung?

„Iss mehr Ballaststoffe!“ Diesen Rat bekommen von Verstopfung Geplagte oft zu hören. Doch helfen Leinsamen, Vollkornbrot & Co. wirklich, wenn der Darm streikt? Ballaststoffe sind weitgehend unverdauliche Kohlenhydrate, die vorwiegend in pflanzlichen Lebensmitteln vorkommen, etwa in Getreide, Gemüse und Hülsenfrüchten. Anders als ihr Name vermuten lässt, „belasten“ sie den Körper jedoch nicht. Im Gegenteil: Sie ...weiterlesen

Wenn Männer depressiv sind

Depressionen sind Frauensache? Weit gefehlt: Auch das „starke Geschlecht“ leidet darunter. Doch bei Männern äußern sich psychische Erkrankungen oft untypisch.  Gereizt, aggressiv, ständig auf Ärger aus: Männer, die sich so verhalten, leiden möglicherweise unter einer Depression. Die klassischen Symptome wie Freudlosigkeit, Niedergeschlagenheit und Antriebsmangel sind bei Männern zwar oft ebenfalls vorhanden, werden aber von den ...weiterlesen

Berührungen – Heilkraft der Hände

Wenn uns jemand umarmt oder sacht übers Gesicht streicht, spricht das nicht nur unseren Tastsinn an. Berührungen haben auch vielfältige positive Effekte auf Körper, Geist und Psyche. Warum ist es für uns überhaupt so wichtig, berührt zu werden? Woher rührt diese Sehnsucht nach körperlicher Nähe? Die Antwort liefert die Evolution: Schon im Mutterleib entwickelt sich der ...weiterlesen

Immunsystem – Frischkost für die Abwehr

Das körpereigene Abwehrsystem verteidigt uns gegen Krankheitserreger wie Bakterien, Viren, Pilze und Parasiten. Damit die Immunzellen ihre Aufgaben gut erledigen können, brauchen sie das richtige Futter. Als Powerkost für ein effektives Immunsystem gelten vor allem Vitamine. Sie sind jedoch nicht die Einzigen, die uns vor Infekten schützen. Die Abwehrtruppe profitiert von einer abwechslungsreichen, überwiegend pflanzlichen Mischung auf ...weiterlesen

Spitzwegerich [Plantago lanceolata]

Eines der besten Hustenkräuter überhaupt: Der „Herrscher des Weges“ gilt als grünes Antibiotikum für Hals und Rachen.  Auf Wiesen, am Wegrand und im Wald – überall wächst Spitzwegerich. Manche halten ihn für Unkraut. Von wegen! Dieses unscheinbare Gewächs gehört zu unseren wichtigsten Heilpflanzen und hat eine antibiotische Wirkung – vor allem bei Husten und ähnlichen Erkältungsbeschwerden.  ...weiterlesen

Freiliegende und sensible Zahnhälse

Kalt, heiß oder sauer – der Genuss von manchen Lebensmitteln löst ein schmerzhaftes Ziehen in den Zähnen aus. Die Ursache können freiliegende Zahnhälse sein. Die Schmelzschicht unsere Zähne wirkt wie ein Schutzmantel. Doch die Zahnhälse, die normalerweise im Zahnfleisch stecken, haben keinen Schmelz. Wenn sich das Zahnfleisch zurückzieht, ist das Zahnbein, das von vielen kleinen ...weiterlesen